Der Gründonnerstag

Der Grüne Donnerstag[1], Heilige Donnerstag (bulg. Sveti Tschewirtak; Велики четвъртък[2]) oder auch Abendmahlsdonnerstag ist in der bulgarisch-orthodoxen Kirche aber auch bei uns Urchristen der Donnerstag vor dem Ostersonntag, an welchem

  • Jesus das Brot bricht und seinen Leib verteilt
  • den Kelch herumgehen lässt und auf sein Blut zur Vergebung der Sünden verweist
  • später im Garten Gezemani betet, ob Gott nicht den Kelch an ihm vorübergehen lassen kann

letztlich allerdings verhaftet wird und der Leidensweg auf Ostern hin beginnt.

Für die bulgarisch-orthodoxe Kirche ist es der höchste aller Osterfeiertage, weil laut Lehre der bulgarischen Orthodoxie das Heil des Menschen ohne den Leib und das Blut Christi unmöglich ist. Erst die Aufnahme von beiden ermöglicht die Rettung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s