Byalgrad

Die Festung Byalgrad[1]bulgarisch : Бялград , „weiße Festung“), eine Festung welche sich zwischen dem Dorf Gugutka[2] und der Stadt Ivaylovgrad im Oblast Chaskovo in Richtung Konstantinopel und Griechenland befindet und Anfang der 13.Jahrhunderts, also zur Zeit des Bündnisses der Festung Kaleto, wohl mit Mithilfe

errichtet wurde, dürfte aus Gründen ihrer direkten Lage an der Via Militaris, der Strasse von Konstantinopel nach Haskovo entlang der Arda bereits im heutigen Oblast Haskovo die dritte Festung zum Schutz der Hauptstadt des Lateinischen Kaiserreichs, Haskovo, gewesen sein. Bezeichnend ist, dass der Mittelteil der Burg, so Aufzeichnungen der Stadt über die Festung aus dem 13.Jahrhundert mit dem deutschen Wort „Bergfried“ bezeichnet wurde, so das davon auszugehen ist, dass hier die französischen Ritter, die Templer, das zweite bulgarische Reich und der Deutschritterorden beim Bau zusammengeholfen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s