Festung Sexaginta Prista

Rossen Radev, Public Domain

Die Festung Sexaginta Prista[1], oder einfach nur Prista, welche sich auf dem Gebiet der Stadt Russe im Oblast Russe befindet, ist eine antike römische Festung, deren Name soviel wie „Hafen der sechzig Schiffe“[2] bedeutet.  2006 fanden die Archäologen hier die Überreste eines römischen Militärschiffs, so das man feststellen konnte, dass das byzantinische Reich hier vom ersten Viertel des IV. Jahrhunderts, damals noch römisches Reich, die Reichsteilung erfolgte 395, bis zum ersten Viertel des V. einen Donauhafen für Militärschiffe betrieb.

Die Festung, welche auf den Ruinen einer alten thrakischen Siedlung entstand, hierfür liefert der Fund eines thrakischen Kruges aus dem 2.-1.Jahrhundert vor Christus den Beweis, dürfte allerdings auch schon in thrakischer Zeit den Handel mit Rhodos ermöglicht haben. Denn auch hierzu sind Beweise zu finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s