Das Kloster Dragalevtsi der Heiligen Mutter Gottes von Vitosha

Das Kloster Dragalevtsi[1], das Kloster der Heiligen Mutter Gottes von Vitosha (bulgarisch Драгалевски манастир,  Dragalevski manastir „Sveta Bogoroditsa Vitoshka“ ), welches sich nördlich der Ausläufer des Witoscha Gebirges nahe dem Dorf Draglevtsi[2], einem Stadtviertel von Sofia befindet, war bei seiner Gründung im Jahr 1345, also zur Zeit des Zaren Iwan Alexander bereits direkt dem bulgarisch-orthodoxen Patriarchat unterstellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s